Institut für Interne Revision ÖSTERREICH
Grundausbildung 2

Stichprobenverfahren für Revisoren (CPE 14)

  • Kurstermin
    CPE
    Veranstaltungsort
    08 - 09.11.2017
    14
    Akademie Interne Revision GmbH  | Anfahrt

Seminarthema / Seminarziel:

Bei der überwiegenden Zahl von Prüfungen umfasst das Prüffeld eine so hohe Anzahl von Geschäftsfällen, Vorgängen, Belegen, Daten etc., dass aus prüfungsökonomischen und zeitlichen Gründen eine Vollprüfung nicht in Frage kommt. In diesen Fällen müssen die Prüfungsaussagen aus Stichproben abgeleitet werden.

Aber was, wie und wie viel ist auszuwählen, um qualitätsvolle und abgesicherte Ergebnisse zu erzielen? Was unterscheidet die „bewusste Auswahl“ von der Zufallsstichprobe? Wann setzt der Prüfer das eine oder andere Verfahren ein?

Stichprobentechnik hat einen festen Platz in der „tool box“ der internen Revision. Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Verfahren - insbesondere der Zufallsstichproben - sollen daher kompetent eingeschätzt werden können, Voraussetzungen und Konsequenzen bewusst und die konkrete Anwendung bei der Planung und Durchführung von Prüfungen hinreichend vertraut sein.

Die TeilnehmerInnen sollen insbesondere mit Auswahlverfahren, Stichprobenfehlern und der Präsentation von Stichproben-ergebnissen vertraut gemacht werden. Die Techniken werden an Hand praktischer Beispiele vertieft und Anwendungsmöglich-keiten im jeweiligen Arbeitsgebiet diskutiert.

Zielgruppe:

MitarbeiterInnen der internen Revisionen in Wirtschafts-unternehmen, im öffentlichen Dienst und anderen Non-Profit-Organisationen. Es werden keine statistischen Kenntnisse vorausgesetzt, Grundkenntnisse in Tabellenkalkulation sollten gegeben sein.

Methodik:

• Vortrag
• Praktische Beispiele
• Workshops (Gruppenarbeiten)

Seminarinhalte:

  • Grundgesamtheiten – Stichproben
  • Stichprobenauswahl
  • Zufallsstichproben
      -Grundbegriffe
      -Auswahltechniken
      -wichtigste Berechnungsformeln
  • Voraussetzungen für die Anwendung und berichtstechnische Konsequenzen
  • Praktische Durchführung

Für dieses Seminar ist die Mitnahme eines Laptops erforderlich.

Seminarzeit
9.00 - 17.00 Uhr

Seminarkosten (exkl. USt.)
Mitglieder: € 890,-          Nichtmitglieder: € 1.040,-

Jetzt anmelden!

Teilnehmer

  • CIA
  • CCSA
  • CGAP
  • CGAP
  • CRMA
  • QIAL
  • Dipl. Rev

Rechnungsadresse

Referenten:

Wehrhagen, Marc -

CARISCON – RISK & COMPLIANCE ADVISORY SERVICE

Seit mehr als 15 Jahren ist Marc Wehrhagen der führende Experte auf dem Gebiet der Analyse von komplexen Tabellenkalkulationen.

Der „Zahlen-Detektiv“ (econo) deckt erfolgreich jede Manipulation Ihrer Daten auf und findet jeden Bruch in den Rechenketten. Als erfolgreicher Autor, Consultant, Dozent und Redner ist Marc Wehrhagen der Ansprechpartner Nr. 1, wenn es um die Risikobeurteilung von komplexen Rechenmodellen in Excel geht.

Er trainiert die Prüfer führender Wirtschaftsprüfungsinstitute und Revisoren namhafter Unternehmen. Seit Jahren setzt er Standards für den Aufbau von revisionssicheren Tabellenkalkulationen.

Veranstaltungssuche

Legende

Seminare
Veranstaltungen