Institut für Interne Revision ÖSTERREICH
Banken

Arbeitskreis Banken

Der Arbeitskreis Banken wurde im Jahr 1972 gegründet und ist ein branchenspezifischer Arbeitskreis innerhalb des Instituts für Interne Revision Österreich (IIA Austria).

Dieser Arbeitskreis versteht sich in erster Linie als Informations- und Kommunikationsplattform für alle im IIA Austria assoziierten Kreditinstitute. Im Rahmen von periodischen ERFA-Treffen, bei Workshops und Tagungen werden Informationen allgemeiner Art, aber auch spezielle Probleme einzelner Geschäftsbereiche erörtert und nach Möglichkeit auch Lösungen erarbeitet.

Folgende Zielsetzungen seien beispielhaft angeführt:

  • Diskussion und Abstimmung aufsichtsbehördlicher (FMA) Entwürfe
  • Diskussion bei Auftreten rechtlicher Probleme allgemeinen Interesses (z.B. mit Hinblick auf Basel IV)
  • Erfahrungsaustausch über externe und interne Kriminalität
  • Behandlung der Themen Geldwäscherei, Terrorismusfinanzierung und Internationaler Großbetrug
  • Best Practice hinsichtlich bankspezifischer Revisionsstatuten bzw. Prüfmethoden
  • Know-How-Transfer

Generell werden in unserem Arbeitskreis alle Fragen des Bankwesens, die nicht dem Bank- oder Geschäftsgeheimnis bzw. dem Datenschutz unterliegen, offen diskutiert und in einem Klima der gegenseitigen Wertschätzung und des gegenseitigen Vertrauens behandelt.

NEWS aus dem AK BANKEN vom 3.11.2016

Kontakt:

Herr Erwin Horvath

Tel: +43 (0)1 26067-270
erwin.horvath(at)generalibank.at