Institut für Interne Revision ÖSTERREICH
IT-Revision

Transparente Verrechnung von IT-Services (CPE 7)

  • Kurstermin
    CPE
    Veranstaltungsort
    27.11.2019
    7
    Akademie Interne Revision GmbH  | Anfahrt

Prüfung der Transparenz von Kosten und Leistungen

Zentrale Aufgabe der internen Revision ist die Kontrolle des internen Kontrollsystems (IKS). Ein IKS muss dabei auch die Erfassung aller Leistungen und Kosten unterstützen. Es verlangt, diese quantitativ und qualitativ vollständig und richtig zu erfassen, an Folgesysteme zu übertragen und gegebenenfalls geeignet zu verrechnen.

Ziel des Seminars ist, am Beispiel von IT-Kosten und -Leistungen die Systematik und die gängigen Ansätze zur Kostentransparenz und Leistungsverrechnung aufzuzeigen und die Umsetzung in der Revisionspraxis zu diskutieren. In den diskutierten Beispielen geht es um alle Leistungen, die eine interne IT-Abteilung oder ein externer IT-Dienstleister für die Fachabteilungen erbringt. Derjenige, der Leistungen nutzt, soll sie auch bezahlen. Die Einführung der Leistungsverrechnung ist in den allermeisten Fällen mit dem Ziel verbunden, Kosten für IT zu steuern und zu senken. 

Die IT hat (zu) lange Zeit weit­gehend unbehelligt von Unternehmenszielen investieren können. Gerade aus Sicht der internen Revision ist es erforderlich, die Fragen „Was kosten die IT-Services, was bringen sie, was dürfen sie kosten?“ beantworten zu können und nachzuvollziehen, ob Bereichsleiter und CIOs die tatsächlich abgerufenen IT-Leistungen auch nachvollziehen können und damit Ihre IT-Kosten aktiv steuern. Das Seminar vermittelt den Teilnehmern, wie sich mit einfachen, pragmatischen Methoden ein tragfähiges Konzept zur Leistungsverrechnung aufbauen und sofort umsetzen lässt. Sie lernen die Prinzipien der Leistungsverrechnung als Werkzeug zur Unternehmenssteuerung kennen und sind damit in der Lage, verschiedene Möglichkeiten zur Prüfung der Transparenz von Kosten und Leistungen einzuschätzen.

Kursinhalt

  • Einstiegsdiskussion: Wie bepreist man IT-Services?
  • Produkt- und Servicekataloge in der IT - die Rolle der Service Level Agreements
  • Prüfung von Dienstleistern bei Outsourcing und Cloud Computing
  • Exkurs: Prüfungsstandard IDW PS 951 „Prüfung des IKS eines Dienstleistungsunternehmens“
  • Fallbeispiel: Kosten- und Leistungstransparenz in mittelständischen Unternehmen
  • Fallbeispiel: „Activity Based Costing“ - Transparenz des Service-Delivery“-Prozesses
  • Fallbeispiel: Interne Revision auf Basis von Best Practice-Erfahrungen
  • Abschließende Diskussion

Kurszeiten:

09:00 bis 17:00 Uhr

 

Seminarkosten (exkl. USt.)
Mitglieder: € 540,-          Nichtmitglieder: € 670,-

Jetzt anmelden!

Teilnehmer

  • CIA
  • CCSA
  • CGAP
  • CRMA
  • QIAL
  • Dipl. Rev

Rechnungsadresse

Ich bitte um Zusendung des quartalsmäßig erscheinenden Newsletter und bin mit weiteren elektronischen Informationszusendungen des IIRÖ und der AIR einverstanden.

Referenten:

Schellhaas Holger, Dipl. Math. - TCI Transormation Consulting International GmbH

Diplommathematiker mit Schwerpunkt Statistik, berät und schult seit 30 Jahren auf Managementebene Finanzdienstleister, IT Service Provider und interne IT-Abteilungen, sowie mittelständische Industrieunternehmen in Europa, Arabien, USA und China. Er ist darauf spezialisiert, Risiken in der IT in den Griff zu bekommen, IT-gestützte Prozesse zu gestalten und mit praxistauglichen Kennzahlen zu steuern sowie notwendige Veränderungen zu initiieren. Holger Schellhaas ist zertifiziert als EDVSachverständiger, in ITIL und Informationssicherheit nach ISO 27001 auf Basis BSI und Autor zahlreicher Veröffentlichungen sowie gefragter Referent und Moderator auf in- und ausländischen Konferenzen, Seminaren und Kongressen.

Veranstaltungssuche

Legende

Seminare
Veranstaltungen