Institut für Interne Revision ÖSTERREICH
Kaufmännische Revision

Bilanzanalyse (CPE 13)

  • Kurstermin
    CPE
    Veranstaltungsort
    25 - 26.11.2020
    13
    Akademie Interne Revision GmbH  | Anfahrt

Seminarthema
Der Interne Revisor muss Methoden und Techniken der Bilanzanalyse in unterschiedlichen Prüfungssituationen einsetzen. Dazu gehören insbesondere die Prüfung von Tochterunternehmen und Beteiligungen, von Kreditvergaben (nicht nur in Banken) und diverse Risikoeinschätzungen im eigenen Unternehmen. Darüber hinaus sind Kenntnisse der Bilanzanalyse u.a. bei Prüfungen im Beteiligungscontrolling oder von Due-Diligence-Verfahren unerlässlich.

Praxis und Wissenschaft haben dafür eine Reihe von Techniken (z.B. Kennzahlenanalysen) entwickelt, die in unterschiedlicher Weise für Bilanzanalysen geeignet sind. Dieses Seminar erläutert dem Revisor die Arbeitsweise einer effektiven Bilanzanalyse und veranschaulicht deren Möglichkeiten und Grenzen, zeigt Stolpersteine auf dem Weg zu aussagekräftigen Untersuchungen, gibt praxisnahe Beispiele und Hinweise und vertieft das Bilanzwissen des Revisors.

Zielgruppe
Prüfungsleiter und Revisoren, die die Bilanzanalyse in der Praxis durchführen oder sich auf die Examen „Diplomierter Interner Revisor“ bzw. „CIA“ vorbereiten

Fachliche Voraussetzung: Gute theoretische und praktische Kenntnisse der Internen Revision sowie Grundkenntnisse des Finanzwesens.

Methodik

  • Lehrvortrag
  • Lehrgespräch
  • Übungen


Seminarinhalte

  • Einführung in Thematik und Problemlage
  • Anlässe der Bilanzanalyse
  • Quantitative versus qualitative Ansätze
  • Verhältnis von Bilanzpolitik und Bilanzanalyse
  • Kernfelder der Bilanzanalyse
  • Vier Kennzahlen ist eine Kennzahl zu viel
  • Das Bilanzviereck
  • Die Kernkennzahlen jeder Bilanzanalyse (u.a. EK-Quote, Anlagendeckung)
  • Nutzen „exotischer“ Kennzahlen?
  • Bilanzanalyse in Österreich/Europa und in den USA
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • Das Working Capital – wirklich eine Besonderheit?
  • Der Einfluss von UGB, IFRS und US-GAAP auf Bilanzpolitik und –analyse
  • Risikoanalysen
  • Erkennen von Risiken aus Bilanzen – Was ist möglich?
  • Gibt es gesonderte Risikokennzahlen?
  • Risikobewertungen als Prüfungsrisiko
  • Risikobewertung und subjektive Auslegung
  • Kennzahlensysteme und Bilanzrating
  • Die Arbeitsweise der Ratingagenturen
  • Unternehmensbeurteilung mit Kennzahlensystemen
  • Aussage u. Reichweite des Unternehmens- u. Bilanzratings
  • Können wir externen Ratings trauen?
  • Die – beschränkte – Aussagefähigkeit neuerer Kennzahlen
  • Das Phänomen der Pro-forma-Kennzahlen
  • EBITDA
  • Free Cashflow
  • EVA
  • Jeder berechnet sie aber keiner nutzt sie?
  • Praxisfragen der Prüfung
  • Vorgehensweise bei Prüfungen
  • Prüfungsansätze
  • Darstellungen im Prüfungsbericht


Seminarzeiten
10.00 – 17.30
09.00 – 17.00

INFO
Die Teilnehmer werden gebeten einen Taschenrechner mitzubringen.





Seminarkosten (exkl. USt.)
Mitglieder: € 1.020,-          Nichtmitglieder: € 1.220,-

Jetzt anmelden!

Teilnehmer

  • CIA
  • CCSA
  • CGAP
  • CRMA
  • QIAL
  • Dipl. Rev

Rechnungsadresse

Teilnahme am Seminar

Referenten:

Tanski Joachim, Prof. Dr. -

Prof. Dr. Tanski unterrichtet Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Prüfungswesen (mit einem Schwerpunkt auf Interne Revision und Unternehmenssteuerung und -Überwachung) an der Technischen Hochschule Brandenburg. Autor von rund 100 einschlägigen Publikationen, Dozent in verschiedenen Praktikerseminaren. Wirkte über 3 Dekaden in unterschiedlichen Ehrenämtern im Deutschen Institut für Interne Revision e.V., langjährige Praxiserfahrung u.a. in der Internen Revision. 

Veranstaltungssuche

Legende

Seminare
Veranstaltungen