Institut für Interne Revision ÖSTERREICH
Kaufmännische Revision

Wirtschaftlichkeit von Geschäftsprozessen prüfen (CPE 14)

  • Kurstermin
    CPE
    Veranstaltungsort
    20 - 21.10.2021
    14
    Akademie Interne Revision GmbH  | Anfahrt

Seminarthema
Ziel jedes Unternehmens ist eine effiziente und effektive Organisation. Neue technische Möglichkeiten bieten Chancen für Prozessveränderungen: Aufgaben werden automatisiert, neue Geschäftsfelder entstehen, Geschäftsprozesse gehen über Unternehmensgrenzen hinaus. Die Komplexität des Prozessnetzwerk steigt und damit auch die Anforderungen an die Steuerung der Geschäftsprozesse. Aufgrund der vielfältigen Aspekte strukturiert das Seminar das Prüfungsthema in klare Prüfungsbereiche und hilft. Schwerpunkte zu setzen. Die Teilnehmer lernen Beurteilungsfaktoren für jeden Prüfungsbereich und Methoden für die Beurteilung der Wirtschaftlichkeit kennen. An Praxisbeispielen werden Optimierungsmöglichkeiten dargestellt. Da die IR mit der Prüfung der Wirtschaftlichkeit zugleich den Prozess beleuchtet, mit dem Führungskräfte Geschäftsprozesse steuern, behandelt das Seminar ebenfalls die Beurteilung des Prozessmanagements.
Eine Aufgabe der IR kann auch die ex-ante Begleitung von Optimierungsvorhaben sein. Die Teilnehmer lernen anhand von Praxiserfahrungen entsprechende Prüfungsfaktoren kennen. Das Seminar gibt den Seminarteilnehmern Sicherheit für die Prüfungsvorbereitung und - durchführung und vermittelt anhand von Praxisfällen Beispiele für Prüfungsansätze

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter der Internen Revision, die sich einen Überblick über das Thema verschaffen und Methodenkenntnisse aneignen wollen.

Methodik
Vortrag
Fallbeispiele
Übungen

Seminarinhalte

Prüfungsziel „Wirtschaftlichkeit“
Konkretisierung des Prüfungsziels
Konkretisierung des Begriffs „Wirtschaftlichkeit“
Prüfungsobjekt Geschäftsprozess
Strukturieung von Geschäftsprozessen
Vertiefung der Prüfungsbereiche
Prozess-Ergebnisse
Prozess-Organisation
Prozess-Ressourcen (Personal,IT)
Schnittstellen
Prüfen des Prozessmanagements
Aufgaben des Prozessmanagements
Beurteilungsfaktoren und Prüfungsaspekte
Ex-ante Begleitung von Optimierungsvorhaben
Rolle der Internen Revision
Prüfungsaspekte
Vorgestellte Methoden
Strukturierte Analyse von Geschäftsprozessen
Personalbedarfsmessung
Prozesskostenrechnung
Nutzwertanalyse

Beginn-/Endzeiten
9.00 – 17.00
9.00 – 17.00

Seminarkosten (exkl. USt.)
Mitglieder: € 1.020,-          Nichtmitglieder: € 1.220,-

Jetzt anmelden!

Teilnehmer

  • CIA
  • CCSA
  • CGAP
  • CRMA
  • QIAL
  • Dipl. Rev

Rechnungsadresse

Teilnahme am Seminar

Referenten:

Spatzierer Klaus, Dipl.-Wirtsch.-Ing.(FH) - Procon Unternehmensberatung GmbH

Geschäftsbereichsleiter Risikomanagement, Senior Risk Manager (SRM), Senior Process Manager (SPcM), Qualitätsmanager (QM), Interner Auditor (IA), Business Continuity Management Beauftragter,

Nach seiner Tätigkeit als Managementsystemverantwortlicher in einem projektorientierten Unternehmen im Sonderfahrzeugbau ist er seit 2010 Seniorberater in der procon Unternehmensberatung und leitet den Geschäftsbereich Risikomanagement.

Zu seinen Branchenschwerpunkten zählen Produktion- sowie Dienstleistungsunternehmen, hier insbesondere aus dem maschinenbaulichen Bereich, dem Krankenhausmanagement sowie der öffentlichen Verwaltung.

Klaus Spatzierer ist als Lektor an der Donau Universität Krems und an weiteren österreichischen Hochschulen tätig. Seine Schwerpunkte sind Risikomanagement, Prozessmanagement und Qualitätsmanagement. Er vermittelt neben theoretischen Grundlagen die praktische Anwendung aus seiner Beratungstätigkeit.

 

Veranstaltungssuche

Legende

Seminare
Veranstaltungen